Download als Word-Document .

 

 

 

Hallo Wettkämpfer

 

 

 

Wir möchten mit diesem Rundschreiben möglichst viele Forstwettkämpfer Europas erreichen. Wir möchten Dich bitten es auch an Deine Freunde, die wir nicht erreichen, weiterzuleiten. Wir haben uns entschlossen, den "Eurojack" ins Leben zu rufen. Der "Eurojack" wird als Europameisterschaft der Holzfäller veranstaltet und besteht 2002 aus 4 Bewerben, die in der Gesamtwertung den "Europameister der Holzfäller" ermitteln. Die einzelnen Disziplinen wie z.B. Schroten, Klettern ,Axtwerfen, Entasten, Powersägen, Scheibensägen, Singlback, usw... erfordern Kraft, Ausdauer, Geschicklichkeit aber auch Erfahrung. In jedem der 4 Austragungsorte werden andere Disziplinen zur Austragung kommen. Nur der beste Allrounder wird den Titel Europameister der Holzfäller erreichen können. In der Eurojack-Gesamtwertung erhalten die 25 Besten ein Preisgeld. Das Gesamtpreisgeld des Eurojacks wird ca. 50.000,-- EUR betragen.

 

 

 

 

www.eurojack.net

 

Mit der Homepage "eurojack.net" möchten wir eine Basis schaffen für den europäischen Forstwettbewerb

§       Eine Infostelle für den Eurojack über die Veranstaltungstermine, Bewerbe, Ausschreibung, Austragungsorte, Ergebnislisten für Wettkämpfer und Fans,  Zwischenstand und Endabrechnung in der Gesamtwertung.

§       Einen Wettbewerbskalender für alle Bewerbsveranstalter. Ein mail genügt dein Bewerb wird in den Kalender eingetragen auch wenn er nur ein kleiner regionaler Bewerb ist.

§       Du findest auch Ansprechpartner für Persönliche anfragen.

§       In unseren Aussendung findest du auch www.eurojack.net Aufkleber. Wir würden uns freuen wenn sie bei Euch Verwendung finden.

 

 

 

 

Eurojackbewerbe

 

Punkteregelung:

Es wird im kommenden Jahr wieder zwei Bewertungssysteme geben.

 

1.     Das Disziplinensystem: Bei diesem System hat jeder Wettkämpfer die Möglichkeit  an einzelnen Disziplinen teilzunehmen. Am Vortag findet die Qualifikation statt. Die Besten (6 - 20 je nach Veranstalter) pro Disziplin qualifizieren sich für den Hauptbewerb am Sonntag. Die ersten 30 erhalten für die Gesamtwertung Punkte. Der Sieger erhält 30 Punkte, der 2. 29 Punkte usw.... fortlaufend bis zum dreißigsten Platz.

 

2.     Beim Gesamtwertbewerbssystem gibt es eine Qualifikation in den Disziplinen Schroten, Zugsägeschneiden und Motorsägenbewerb. Die Besten (16-28) dürfen beim Hauptbewerb mitmachen, bei welchem jeder an allen Disziplinen teilnehmen muss. Der Sieger erhält dann je nach Teilnehmeranzahl Punkte. z.B.: Bei 20 Teilnehmer erhält der Sieger 20 Punkte, der 2. 19 Punkte usw. ...  fortlaufend bis zum letzten Platz pro Disziplin.

 

Die Punkte für die Plazierungen der 4 Eurojackbewerbe ergeben dann den Eurojack - Europameister der Holzfäller. Pro Wettkampf erhält der Sieger 25 Punkte, der 2. 24 Punkte usw. ... fortlaufend bis zum 25. Platz.

 

 

 

Eurojack 2002/1

 

4.u.5. Mai 2002 Waldviertel / Austria, am Edelhof in Zwettl (Siehe beiliegende Information)

www.fortstarbeiter.at

 

Das Disziplinensystem: Bei diesem System hat jeder Wettkämpfer die Möglichkeit  an einzelnen Disziplinen teilzunehmen. Am Vortag findet die Qualifikation statt. Die Besten (6 - 20 je nach Veranstalter) pro Disziplin qualifizieren sich für den Hauptbewerb am Sonntag. Die ersten 30 erhalten für die Gesamtwertung Punkte. Der Sieger erhält 30 Punkte, der 2. 29 Punkte usw.... fortlaufend bis zum dreißigsten Platz.

 

Eurojack 2002/2

 

6. - 7. Juli 2002 Frankreich, Schirrhein

 

Beim Gesamtwertbewerbssystem gibt es eine Qualifikation in den Disziplinen Schroten, Zugsägeschneiden und Motorsägenbewerb. Die Besten (16-28) dürfen beim Hauptbewerb mitmachen, bei welchem jeder an allen Disziplinen teilnehmen muss. Der Sieger erhält dann je nach Teilnehmeranzahl Punkte. z.B.: Bei 20 Teilnehmer erhält der Sieger 20 Punkte, der 2. 19 Punkte usw. ...  fortlaufend bis zum letzten Platz pro Disziplin.

 

 

Eurojack 2002/3

 

26.-29. Juli 2002 Schwarzwald / Deutschland, Schuttertal

www.rsv.schuttertal.de

 

Beim Gesamtwertbewerbssystem gibt es eine Qualifikation in den Disziplinen Schroten, Zugsägeschneiden und Motorsägenbewerb. Die Besten (16-28) dürfen beim Hauptbewerb mitmachen, bei welchem jeder an allen Disziplinen teilnehmen muss. Der Sieger erhält dann je nach Teilnehmeranzahl Punkte. z.B.: Bei 20 Teilnehmer erhält der Sieger 20 Punkte, der 2. 19 Punkte usw. ...  fortlaufend bis zum letzten Platz pro Disziplin.

 

Eurojack 2002/4

 

30.8. - 1. September 2002 Pfannenstiel /Schweiz, Züricher See

www.howeka.ch

 

Das Disziplinensystem: Bei diesem System hat jeder Wettkämpfer die Möglichkeit  an einzelnen Disziplinen teilzunehmen. Am Vortag findet die Qualifikation statt. Die Besten (6 - 20 je nach Veranstalter) pro Disziplin qualifizieren sich für den Hauptbewerb am Sonntag. Die ersten 30 erhalten für die Gesamtwertung Punkte. Der Sieger erhält 30 Punkte, der 2. 29 Punkte usw.... fortlaufend bis zum dreißigsten Platz.

 

Hier findet auch die Siegerehrung der Gesamtwertung statt.

 

 

Startgeld:

 

Laut Ausschreibung

 

Essensmarken:

 

1 Essen, 2 Trinken; am Wettbewerbsplatz Mineralwasser frei

 

Startnummern:

 

Oberschenkel

 

Preisgeld:

 

Das Preisgeld beträgt pro Wettbewerb ca. 5.000,-- bis 15.000.-- €

An die Eurojack - Wettkämpfer werden zusätzlich 12.000.-- € an die 25 Besten der  Eurojack  - Gesamtwertung ausbezahlt.